CAS Interprofessionelles Leistungs- und Tarifmanagement in Health Care 2020

HEALTH PROFESSIONALS IM STAKEHOLDER-DIALOG
Das Leistungs- und Tarifmanagement im Schweizer Gesundheitswesen ist komplex und anspruchsvoll zu managen. Personalisierte Medikamente bzw. Behandlungen eröffnen neue Möglichkeiten und fordern bestehende Vergütungsstandards heraus.

Das CAS “Interprofessionelles Leistungs- und Tarifmanagement in Health Care” richtet sich an Health Professionals, die im Alltag komplexe Tätigkeiten mit Bezug zum Tarif- und Leistungsmanagement ausführen. Wir bieten im Studium Orientierung, hinterfragen bestehende Standards, liefern Handlungsanleitungen, bringen unterschiedliche Optiken zusammen und fördern das partnerschaftliche Netzwerk. Professionals entwickeln sich zu Innovatoren und verbessern damit die Wettbewerbsfähigkeit ihres Arbeitgebers.

CAS-STUDIENAUFBAU
Im Aufbaustudium führen wir geltende Standards einem branchenübergreifenden Verständnis zu. Im Transferstudium werden die Studierenden mit spezifischen Problemen bei Praxisunternehmen vor Ort konfrontiert und lösen aktiv eigens aufbereitete Fallstudien. Die Transferarbeit simuliert zum Abschluss die eigenen Realitäten im Gesundheitswesen. Relevante Problemstellungen werden in der Projektgruppe einer ausbalancierten Lösung mit konkretem Praxismehrwert zugeführt.

ANMELDUNG CAS-STUDIENGANG 2020
Ab 24. Januar 2020 führen wir einen weiteren CAS-Studiengang durch. Weitere Informationen zum interprofessionellen Studienformat sowie die Möglichkeit zur Studienanmeldung erhalten Sie unter folgendem Link:

CAS Interprofessionelles Leistungs- und Tarifmanagement in Health Care

Thomas Meyer
https://www.linkedin.com/in/thomas-meyer-527054b6/